Reise: Österreich -Teil 1 bis Bayreuth-

Eingetragen bei: Reisen | 0
Routenüberblick Österreichreise 2018

Es geht nach Österreich. Dieses mal wollen wir Tirol unsicher machen.
Xenia versucht den Bergdoktor für sich zu gewinnen und ich sorge dafür, dass dies nicht klappt. ^^

Wie immer bei solch langen Fahrten, haben wir unsere Reise in mehrere Teile gegliedert, damit auch die Hin- und Rückreise für uns Spaß macht.

Der erste Teil geht bis Bayreuth zur Lohengrin-Therme, denn dort ist Xenias Lieblings-Radtour und die wollen wir dieses Jahr noch einmal fahren.

Im zweiten Teil fahren wir bis nach Tirol, machen den Wilden Kaiser unsicher und suchen den Bergdoktor. Danach fahren wir noch ein paar Täler weiter bis Neukirchen am Großvenediger, wo der Panorama-Stellplatz Friedburg auf uns wartet. Dort werden wir den Wildkogel mit unseren Pedelecs bezwingen, zumindest wollen wir es versuchen.

Im dritten Teil sind wir wieder auf der Rückreise und die läuft fast immer über den Main und zwar über Nordheim bei Volkach an der Mainschleife, einige Kilometer weiter werden wir dem Land Brandenburg einen Besuch abstatten und zwar der Havel-Oase in Pritzerbe am Havelsee. Von dort sind es dann nur noch ein paar Kilometer bis nach Hause.

 

Österreichreise Tirol -Teil 1- Brachwitz und Bayreuth

Wenn wir nach Österreich wollen, fahren wir gerne über die A9 in den Süden, die A7 ist uns zu voll und auch in zu schlechtem Zustand, zumindest kommt es uns immer so vor wenn wir dann doch mal über die A7 rollen müssen. Und die A14 wird von mal zu mal länger ausgebaut, so dass wir mittlerweile das Baustellenstück um Berlin herum  komplett einsparen und von Ludwigslust aus über die A14 Richtung Magdeburg fahren. Wird zwar irgendwann wieder Landstrasse und ist im Dunkeln auch nicht so toll, aber wir versuchen das Stück bis Magdeburg noch bei Tageslicht zu schaffen, dann ist die Strecke sehr schön.

Zwischenübernachtung auf dem Stellplatz an der Fähre Brachwitz

 Dieses Mal sind wir, für unsere Verhältnisse zumindest, besonders gut voran gekommen, so dass der erste Übernachtungsplatz in Brachwitz lag. Ein kleiner, einfacher Stellplatz direkt an der Fähre über die Saale an einer noch kleineren Marina. Schöner Ausblick über die Saale in die Landschaft, klasse Abendstimmung, dies gefiel uns als  Urlaubsstart. Vor Ort haben wir so gut wie nichts gemacht, ausser den Abend gemütlich im WoMo zu verbringen, zu kochen und unsere beiden Racker zu bespassen, denn das Rumfahren mögen beide nicht wirklich gerne. Man hätte aber so einiges in dem kleinen Ort anstellen können, wie die Veranstaltungsplakate vermuten liessen. Sogar eine Pizzeria soll es irgendwo im Dorf geben^^.

Bayreuth-Radtour durch schönste Landschaft

 Am nächsten Morgen ging es weiter nach Bayreuth. Dort wartete der Stellplatz an der Lohengrin-Therme auf uns. Uns ging es ja nicht um den Thermenbesuch, sondern um die Radtour in dieser Gegend. Da wir am Nachmittag noch etwas Zeit hatten, machten wir eine kleine Radtour ins Zentrum von Bayreuth. Die Fussgängermeile ist dort, unter anderem,  immer wieder einen Besuch wert. Am nächsten Vormittag starteten wir zu unserer Radtour. So um die 64km ist sie lang, sehr abwechslungsreich und für uns Nordlichter sind auch die zu erklimmenden Höhen recht interessant. Und die Ausblicke in die Landschaft sind phänomenal. Wen es interessiert, der kann sich gerne die Tour auf Komoot anschauen. Hier der Komoot-Link zur Tour. Unsere Radtouren haben wir fast alle mit Komoot gemacht, das gefällt uns so am besten.

Bayreuth-Radtour durch schönste Landschaft

 Das Wetter passte bestens, Abends wurde noch gemütlich unter der Markise vorm WoMo gesessen, ihr kennt das ja…

 

Der nächste Tag wird uns nach Österreich und dort nach Tirol bringen, wir freuen uns schon drauf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.